Seite drucken | KontaktImpressum
Objekt-Schnellsuche:
Brachflächen & Leerstände
in der Meininger Innenstadt
Startseite
Lage und Bedeutung
Grundstücke/Objekte
Sanierungsbüro
Wettbewerbe Projekte Aktionen
» Wettbewerbe
  »   Schwabenberg Töpfemarkt
  »   Ideenfindung Schlossgasse 11
  »   Mittelmühle "Zukunft Planen"
» Vorhandene Planungen
Presse
Downloadbereich
Links
Datenschutz

Bundesweiter Ideenwettbewerb "Zukunft planen- kostengünstiges, klimagerechtes Bauen und Wohnen im Bestand" 2009

Der Wettbewerb wurde durch das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung ausgelobt, um Fragen des ressourcenschonenden Planen und Bauens in den Blickpunkt zu rücken. Die Nutzung vorhandener Bauten und Infrastrukturen stellt in Deutschland eine noch immer viel zu wenig erkannte Ressource dar.

Bundesweit wurden geeignete Grundstücke gesucht und gefunden, die ein entsprechendes Spannungsfeld von innovativen Ideen und den Gegebenheiten des Bestandes liefern. Bewerben konnten sich bundesweit Städte und Gemeinden ebenso wie Wohnungsbaugesellschaften und  private Eigentümer. Die Stadt Meiningen bewarb sich mit dem Grundstück Mittelmühle. Ein Teil befindet sich in städtischem - der andere Teil in Privateigentum. Aus 67 eingesandten Standorten wurden 8 ausgewählt, die beplant werden sollten. Das Spektrum reichte dabei vom ehemaligen Landsitz  in Brandenburg bis hin zur Großwohnsiedlung in Bremerhaven.

In einer weiteren Phase wurde der Ideenwettbewerb durchgeführt, an dem sich gleichermaßen Architekturbüros aber auch einzelne Absolventen eines Architekturstudiums beteiligen konnten. Es gab so gut wie keine Vorgaben zu Nutzungskonzepten, Raumprogrammen etc.. Ziel war eine nachhaltige oder besser gesagt vorausschauende Beplanung der Objekte unter Berücksichtigung energetischer sowie kosten- und raumsparender Aspekte.

Das junge Architekturbüro "DYNAMO" mit Sitz in Madrid konnte unter der Überschrift "Die Potenziale besonderer Liegenschaften ausbauen" einen der 5 vergebenen Preise mit nach Hause nehmen bzw. nach Meiningen holen.

Das Besondere der prämierten Arbeit wird in der nachfolgenden  Beurteilung der Jury deutlich. Nun beginnt die spannende Phase für die Stadt Meiningen: Was lässt sich aus der Idee machen? Ist ein solches zukunftsweisendes Konzept überhaupt umsetz- und bezahlbar - oder auch nur vorstellbar? In jedem Fall sollte diese Arbeit nicht in den Schubladen verschwinden, sondern über kurz oder lang eine Chance zur Realisierung bekommen.

Jurybeurteilung
[zum Vergrößern Bild anklicken]

Preisträger

Speicher 
[zum Vergrößern Bild anklicken]

Impressum | Kontakt | Seite drucken

© 2020 Stadt Meiningen