Seite drucken | KontaktImpressum
Objekt-Schnellsuche:
Brachflächen & Leerstände
in der Meininger Innenstadt
Startseite
Lage und Bedeutung
Grundstücke/Objekte
Sanierungsbüro
» Wir über uns
» Städtebauförderung
  »   Allgemeine Hinweise
  »   Komm. Förderprogramm
  »   Teilsanierung
  »   Gesamtsanierung
» Gebäude ohne Nutzung
» Andere Förderprogramme
Wettbewerbe Projekte Aktionen
Presse
Downloadbereich
Links
Datenschutz

Eine Gesamtsanierung eignet sich für den/die Bauherr/in, der/die nicht selbst mit Hand anlegen kann bzw. will. Förderfähig sind alle Gesamtkosten innen und außen. Die Beantragung erfolgt über das Sanierungsbüro der Meiningen GmbH bei Stadt und Denkmalbehörde in einem Vorgang.

Förderfähig sind nur Gebäude, die sich innerhalb des Erhaltungssatzungsgebietes befinden. ACHTUNG: Aufgrund zurück gehender Fördermittel können Gebäude in Zone 2 des Geltungsbereichs der Gestaltungssaztung nur noch in begründeten Einzelfällen berücksichtigt werden. Nach Abstimmung folgt die Beantragung der Fördermittel beim Thüringer Landesverwaltungsamt durch das Sanierungsbüro der Meiningen GmbH. Die Aufstellung einer KEB (Kapital- und Ertragswertberechnung) ist im Vorfeld zwingend erforderlich (Ermittlung von Baukosten nach Gewerken sowie Flächenermittlung für die Gesamtmaßnahme durch den/die Bauherr/in sind hierfür Voraussetzung).

Ernestinerstraße 4

15% Eigenmittel des/ der Bauherren/ in werden immer zu Grunde gelegt.

Desweiteren müssen über Jahre erzielbare realistische Kaltmieten (mind. Sozialmietniveau derzeit 4,50 €/m² Wohnfläche) angesetzt werden. Aus den Mieteinnahmen, reduziert um Aufwendungen, ergibt sich ein bedienbares Kapitalmarktdarlehen, das ebenfalls zum Ansatz gebracht wird.

Der verbleibende Betrag sind dann die unrentierlichen Kosten, die durch die Städtebauförderung übernommen werden (können). 

Bernhardstraße 3

Bei umfangreichen Maßnahmen müssen die erforderlichen Mittel im städtischen Haushalt als Einzelmaßnahmen geplant werden. Bitte das Vorhaben rechtzeitig anmelden. 

Aufträge dürfen erst nach Vorliegen der Bewilligung durch das Thüringer Landesverwaltungsamt sowie nach Abschluss einer Modernisierungsvereinbarung zwischen der Stadt und dem Bauherren ausgelöst werden - ausgenommen  sind Planungsleistungen der Lph 1 bis 5 der HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) sowie gutachterliche Untersuchungen zur Ermittlung des tatsächlichen Umfangs.


Bei Auftragsvergaben sind die Mittelstandsrichtlinie sowie die VOB, HOAI und VOF in ihrer jeweils geltenden Fassung anzuwenden. Die Beauftragung eines Planers ist zwingende Voraussetzung!

Reithalle Theatermuseum

Es wird bei privaten Bauherren zunehmend eine sogenannte Fehlbedarfsfinanzierung mit Förderobergrenze festgeschrieben. D. h., wenn sich die förderfähigen Kosten reduzieren, bleibt der Bauherrenanteil gleich und die Fördersumme reduziert sich, sollten sich die Kosten erhöhen, würde sich der Bauherrenanteil in diesem Maß erhöhen und die Fördersumme bleibt gleich. 

Deshalb: Bitte die Kostener-mittlung so genau wie möglich vornehmen!

Es kann eine anteilige Auszahlung der Fördermittel beantragt werden, wenn die Bank dies schriftlich fordert. 

Anderenfalls erfolgt die Auszahlung der Fördermittel erst, wenn alle Eigenmittel verbraucht sind.

Portal  Turnhalle
Impressum | Kontakt | Seite drucken

© 2020 Stadt Meiningen