...Für dieses Gebäude gibt es aktuell eine Nutzungsidee...

Nonnenplan 3 in Meiningen

Bestand:

Nonnenplan 3 in Meiningen
Kataster:

Nonnenplan 3 in Meiningen
Besonderheiten bzw. Bebauungsvorschlag:

Nonnenplan 3 in Meiningen
Lageplan: >größere Ansicht anzeigen


Größere Kartenansicht
Beschreibung:

Der ehem. Nonnenhof ist ein Einzeldenkmal und gehört zu den ältesten Häusern der Stadt (um 1475 erbaut - später aufgestockt). Seine ruhige Lage im sich wieder entwickelnden mittelalterlichen Altstadtquartier ist zentral und innenstadtnah.

Der Vorgängerbau wurde vermutlich bereits im 14./15.Jh. errichtet. Eine erste nachweisliche Datierung (1475) findet sich noch heute an einer im 1. Obergeschoss erhaltenen Bohlenwand. Steinerne Sitznischen sowie die ältesten in Meiningen erhaltenen Reste gotischer Wandmalereien sind ein weiterer Beleg für die bauhistorische Bedeutung und den Reiz des Gebäudes. 

Grundstücksgröße: 406 m2
Nutzfläche im EG (gewerblich): ca. 190 m2
Wohnfläche in den beiden OGs: ca. 300 m2

Bodenrichtwert (Stand 31.12.2012):

65 €/m² Grundstücksfläche 

Der Eigentümer kann sich eine Bauherrengemeinschaft in Form einer GbR vorstellen, die zeitgemäßes Wohnen in mittelalterlicher Bausubstanz gemeinsam plant und umsetzt. Eigene Vorstellungen können so optimal umgestzt werden.

Eine maßliche Bestandsaufnahme für das Gebäude liegt vor, das Dach wurde bereits gesichert und große Bereiche entkernt.

Zudem liegen umfangreiche bauhistorische Untersuchungen sowie eine Masterarbeit zum statischen Konzept aus 2013 vor.

Informieren Sie sich bitte umfassend zu möglichen Förderungen oder rufen Sie uns an und lassen Sie sich persönlich durch unsere Mitarbeiterinnen beraten. Telefon: 03693 505650
Seite drucken X Fenster schließen!